Die 6 besten iPhone-Sicherheitstipps für iOS 15

Das Unternehmen Apple ist seit Firmengründung entschlossen, eine sichere und private Verbindung und Nutzung des iPhones zu ermöglichen. Diese Firmenphilosophie wurde seit jeher umgesetzt, sodass es nicht verwunderlich ist, dass auch das neue iPhone iOS 15 eine ganze Menge an datenschutzrelevanten Funktionen bietet. Um sicher im Internet surfen zu können, ist es neben den datenschutzrelevanten Aspekten auf dem eignen iPhone auch besonders als erster Tipp wichtig sich mit sogenannten VPN Zugängen abzusichern, denn die besten und günstigen VPNs für Ihre Privatsphäre sichern Ihnen eine sichere Internetnutzung 

Mit der neusten Software iOS 15 hat Apple einige neue Datenschutzfunktionen eingeführt, über die nur die wenigsten Nutzer direkt Bescheid wissen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Tipps vor, um Ihr iPhone sicher zu gestalten.

Schützen Sie Ihr iPhone vor lästiger Werbung & Tracking

Tipp 1: Das direkte Marketing ist auch im Jahr 2022 die dominierende Form der digitalen Werbung. Jedes Unternehmen, welches Werbung betreibt und im Marketing angesiedelt ist, möchte Ihre Daten haben und wissen, auf welchen Seiten Sie sich Ihre Zeit vertreiben. Auf diese Weise ist es den Firmen mühelos möglich, auf Sie abgestimmte Werbung in Anwendungen von Drittanbietern zu schalten und Sie so indirekt zu manipulieren. Daher ist es von hoher Relevanz, dass Sie bei allen Apps auf Ihrem iPhone mit IOS 15 dafür sorgen, dass die Standortfunktionen deaktiviert werden und die Anwendungen nur begrenzten Zugriff auf Ihren Internetverlauf haben dürfen

Tipp 2: Als weiteren Tipp sollten Sie im Anschluss ebenfalls das Tracking für alle Apps in IOS 15 deaktivieren, sodass diese nicht automatisch die Berechtigung nutzen um Ihre iPhone Such- und Nutzungsverläufe zu überwachen. Apple hat zum Glück mit der Version iOS 15 eine Art der App-Tracking-Transparenz eingeführt, sodass den Nutzern die teilweise Kontrolle zurückgegeben wurde. Dieses Modul zwingt die neuen und alten Apps nach ihrer Zustimmung zu fragen, bevor diese sie tracken dürfen. Um alle zukünftigen App-Tracking-Anfragen auf Ihrem iPhone iOS 15 bereits im vorab zu deaktivieren, sollten Sie zunächst zu Ihren „Einstellungen“ gehen und dort die Funktion unter „Datenschutz“ deaktivieren.

Tipp 3: Aktivieren Sie den Datenschutz auf Ihrem iPhone, denn so können Sie Ihre eigenen Daten auf IOS 15 schnell und einfach geheim halten und dabei kein Risiko eingehen. Die Datenschutzfunktion Ihres iPhones kommt vor allem dann ins Spiel, wenn Sie sich nicht mit Face ID einloggen oder den PIN vergessen. In diesem Fall und falls Sie Ihr iPhone IOS 15 verlieren, sorgt diese Datenschutzfunktion dafür, dass der Täter keinen Zugriff auf private Informationen auf Ihrem iPhone bekommt erhält.

Mit VPN Zugängen auf dem iPhone IOS 15 sicher im Internet surfen

Kurz erklärt, was ein VPN ist und warum er Ihnen mit einem iPhone IOS 15 nützen kann. Ein VPN ist schlicht und ergreifend ein Service, welcher deine Verläufe im Internet und vor allem in ungesicherten Netzwerken verschlüsselt und Sie so schützt. Er ermöglicht Ihnen die digitale Privatsphäre zu gewährleisten, Ihre IP-Adresse zu verbergen und auf diese Weise auch ihre Online-Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
Ein VPN Zugang befähigt ihr iPhone außerdem das Internet anonym zu nutzen und garantiert Ihnen Ihre Sicherheit während des Browsens. Den besten und günstigen VPNs für Ihre Privatsphäre sollten Sie auf jeden Fall als fünften Tipp einen Augenblick der Aufmerksamkeit schenken, denn durch diesen können Sie schon bald unkompliziert und sicher im Netz surfen.

Benachrichtigungen und Aufzeichnungen verhindern

Unser Tipp 4: Deaktivieren Sie unnötige Benachrichtigungen. Denn wenn Sie Ihr iPhone entsperren, werden alle Benachrichtigungen auf Ihrem Sperrbildschirm angezeigt. Das Gleiche passiert, wenn Sie im Internet surfen und eine neue Benachrichtigung eintrifft. Diese oftmals sehr detaillierten Benachrichtigungen sind kein Problem, wenn Sie privat surfen. Jedoch kann es nachteilig und unter Umständen auch unerwünscht sein, wenn Ihre Nachrichten für jemanden sichtbar sind, der auf Ihr iPhone IOS 15 schaut.

Tipp 5: Sie sollten im gleichen Zug auch die iCloud+ des iPhones entsprechen konfigurieren. Denn ähnlich wie die Funktion „Hide My Email“ ist auch Private Relay eine weitere exklusive Funktion von iCloud+, welche Sie bei Version IOS 15 auf Ihrem iPhone vorfinden sollten. Wenn Sie eines der iCloud+ Abonnements haben, welche bereits ab 0,99€ starten, können Sie dieses „Private Relay“ ganz einfach eigenständig einschalten. Apple behauptet, dass Private Relay es fast unmöglich macht, die Daten Ihres iPhones auf diese Weise abzufangen, auch für das Unternehmen Apple selbst. 

Tipp 6: Sie sollten die App-Aktivitätsaufzeichnung unbedingt aktivieren und als Tipp 9 die App Berechtigungen sortieren und filtern. Denn Ihr iPhone mit iOS 15 ist nicht nur darauf ausgerichtet, dass Ihre Aktivitäten schwerer zu verfolgen sind, sondern es stellt auch sicher, dass Apps deine Ressourcen nicht ausnutzen. Um diesen Prozess transparent und mühelos zu gestalten, hat iOS 15 die so genannte App-Aktivitätsaufzeichnung eingeführt. Damit wird im Grunde ein Protokoll aller Berechtigungen und Ressourcen geführt, die eine App im Laufe einer Woche in Anspruch nimmt. So haben Sie alle Infos, die Sie brauchen, um eine ordentliche Entscheidung über die Rechtmäßigkeit der Anwendung zu treffen und Ihnen die Berechtigungen zu entziehen. 

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

Schreib´ einen Kommentar

Durchführung eines IT Projekts
Lösungen & Tipps