Handys ohne Vertrag kaufen – Vor- und Nachteile

Handyverträge wirken zunächst sehr praktisch. Sie locken mit Prämien und Sonderaktionen und obendrein gibt es das dazugekaufte Handy quasi umsonst. Die Entscheidung für einen Vertrag sollte aber nicht leichtfertig getroffen werden. Hinter attraktiven Tarifen verbergen sich nicht selten versteckte Gebühren, die einem das Leben schwer machen können. Wie sieht es daneben mit Handys ohne Vertrag aus? Die folgenden Punkte sollen bei der nächsten Kaufentscheidung behilflich sein.

Vorteile

Ein klarer Vorteil bei Prepaid-Handys ist die Flexibilität. Anders als bei einem Vertragshandy, ist man hier nicht an eine Mindestlaufzeit gebunden. Dazu ist man nicht nur frei zu wählen, ob man den nächsten Monat Geld zahlen möchte, sondern vor allem, wie viel. Eine monatliche Schätzung des eigenen Handy-Gebrauchs ist durchaus realistischer als eine zweijährliche. Ein weiterer Vorteil, den man ohne Vertrag hat, ist das geringe Risiko und die Transparenz. Man weiß immer, wofür man zahlt und kann auf nichts Kleingedrucktes hereinfallen. Bei einem Vertrags-Handy oder Smartphone ist der Einkaufspreis sehr niedrig, oftmals sind die Modelle zu Beginn kostenlos. Das hat aber seinen Haken, denn das Handy wird hier durch den Vertrag subventioniert, sprich, man zahlt es die nächsten Jahre in Form eines monatlichen Grundbetrags ab. Dieser liegt meistens höher als die eigentliche Nutzung in Wirklichkeit kosten würde. Dementsprechend ist ein Handy ohne Vertrag auf Dauer günstiger. Bei Toptarif gibt es eine Menge Informationen zu diesem Thema.


Nachteile

Ein Nachteil kann darin liegen, dass der Interessierte gerade das neueste Handy mit den exklusivsten Funktionen kaufen will. Für ein Handy ohne Vertrag muss man immer den vollen Anschaffungspreis zahlen und der kann sehr teuer ausfallen. Anbieter von Verträgen locken mit sehr hochwertigen Willkommensgeschenken. Diese werden zum Beispiel in Form eines Laptops oder einer Konsole angeboten. Bei einem Prepaid-Handy kann man solche Angebote nicht wahrnehmen. Außerdem wird Leuten mit Vertrag-Handys nach zwei Jahren oft ein neues angeboten. Leute, die ein Handy ohne Vertrag haben, müssen sich ständig ein neues kaufen, wenn ihr altes den Geist aufgibt. Da die neueren Smartphones nicht besonders langlebig sind, passiert das recht häufig.

Man sollte keinen Vertrag nur wegen des niedrigen Handypreises eingehen. Es gibt auch ohne Vertragsabschluss die Möglichkeit ein billiges Smartphone mit allen üblichen Funktionen zu bekommen. Die zahlreichen Prämien und Sparangebote können einen Vertrag attraktiv machen und trotzdem kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, dass sich der Vertrag wirklich rentiert. Vor allem junge Menschen verschulden sich immer häufiger, weil sie die Kosten nicht im Blick behalten können.

Hier weiterlesen:

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Hinterlasse einen Kommentar

      IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps