iPhone Akku kalibrieren wenn die Anzeige spinnt – Anleitung

Wir erklären euch wie man ein iPhone Akku kalibrieren kann und in welchen Fällen dieser Vorgang sinnvoll sein kann.

Immer wieder berichten Nutzer über Probleme mit dem iPhone Akku. In vielen Fällen geht das iPhone plötzlich aus oder die Akkuanzeige schwankt. Dann ist wahrscheinlich der Akku falsch kalibriert und muss neu kalibriert werden.

Wie kommt zur falschen Kalibrierung?

Eine falsche Kalibrierung lässt viele iPhone Nutzer vermuten der Akku sei defekt. Doch es kann auch einfach eine Falschinformation des Systems sein und dieses hat die falschen Informationen über den Ladezustand der Batterie.

Dies geschieht mit der Zeit, wenn der Akku zu oft kurzzeitig und nicht vollständig geladen wird. Grundsätzlich wird das iPhone aber als voll geladen anzeigt, obwohl dies nicht der Fall ist. Umgekehrt wird der Akku als leer anzeigt, ob wohl noch eine Restladung vorhanden ist. Auf diese Weise soll der Akku geschont werden und die Laufzeit deutlich verlängert werden.

Woran erkennt man, ob eine Akkukalibrierung erforderlich ist

Liegt es wirklich nur an einer falschen Kalibrierung des iPhone Akkus oder ist dieser Defekt? Ein Kalibrierungsfehler macht sich meist durch Schwankungen in der Akkuanzeige bemerkbar. So wird beispielsweise noch 60% anzeigt und nach nur wenigen Minuten sind nur noch 2% verfügbar. Oder der Akku hat seit längerer Zeit nur noch 1% Ladung aber hält noch ewig durch.

Diese und ähnliche Anzeichen lassen auf eine falsche Akkukalibrierung vermuten. Der iPhone Akku ist also nicht defekt!

iPhone Akku kalibrieren

Damit der Akku immer die richtige Ladung anzeigen kann und die Haltbarkeit gewährleistet wird, muss dieser hin und wieder mal kalibriert werden.

Um den iPhone-Akku neu zu kalibrieren müsst ihr diesen einmal vollständig aufladen. Dabei solltet ihr den Ladevorgang nicht unterbrechen und das iPhone ruhig ein wenig länger an der Ladestation lassen.

Danach das iPhone nicht mehr an ein Ladekabel anschliessen bis der Akku komplett leer bzw. entladen ist. Wer nicht warten will oder kann hat die Möglichkeit die Akkuentladung zu beschleunigen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten den iPhone Akku schneller zu entladen. Folgende Maßnahmen lassen den iPhone Akku schneller leer werden:

  • Display Helligkeit auf höchste Stufe
  • 3D Spiele spielen
  • 4K Videos aufnehmen (sofern möglich)
  • Bluetooth & Wlan aktivieren
  • Schlechtes Netz

Wenn ihr es endlich geschafft habt den iPhone Akku zu entladen, schaltet sich das Gerät ab. Nun versucht es wieder einzuschalten und haltet gegebenenfalls den Powerbutton länger gedrückt und versucht es öfter. Dann das iPhone für bis zu 6 Stunden liegen lassen damit eine Tiefentladung stattfinden kann.

Erst danach verbindet euer iPhone wieder mit dem Ladekabel und lasst dieses ohne Unterbrechung am Ladekabel bis eine Ladung von 100%  angezeigt wird. Im Idealfall ruhig ein wenig länger dran lassen – aber auch nicht zu lange.

Das war auch schon eine einfach Kalibrierung des iPhone Akkus. Wer sich absichern möchte sollte diesen gesamten Vorgang erneut durchführen, um auf Nummer sicher zu gehen. Die Kalibrierung lässt eure Akkuanzeige wieder richtig funktionieren und erhöht die Lebensdauer des Akkus.

Solltet ihr nach wie vor Probleme mit dem iPhone Akku haben, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Schreib´ einen Kommentar

      
      Lösungen & Tipps