So sicher ist Apple Pay

Zahlungen mit dem Mobilgerät durchzuführen gewinnt in Deutschland zunehmend an Beliebtheit und Apple Pay ist ganz vorne mit dabei. Rund ein Drittel der Deutschen, die von mobile Payment Gebrauch machen, greifen auf Apple Pay zurück. Unter den unter 30-Jährigen ist dieser Anteil mit 41 % sogar noch höher. 

Neben der Tatsache, dass Zahlungen mit Apple Pay sehr unkompliziert sind, spielt sicherlich auch der hohe Sicherheitsstandard eine Rolle, warum diese Zahlungsmethode so gern genutzt wird. In diesem Artikel schauen wir uns genauer an, wie sicher Apple Pay ist und fokussieren uns dabei sowohl auf das Einkaufen vor Ort im Geschäft als auch auf Online Transaktionen. 

Apple Pay bei Online Transaktionen

Datenklau, Cyber-Kriminalität, Kreditkartenmissbrauch ‒ das Internet birgt in der heutigen Zeit zahlreiche Gefahren. Gerade die mobile Nutzung bedeutet ein erhöhtes Risiko, da öffentliche Hotspots nicht immer über die besten Sicherheitsstandards verfügen und somit ein leichtes Ziel für Internetbetrüger sind. Werden bei Online Transaktionen leichtfertig Kreditkarteninformationen angegeben, können diese schnell in die falschen Hände geraten. 

Wenn Zahlungen im Netz über Apple Pay abgewickelt werden, werden sämtliche Übertragungen zwischen dem mobilen Gerät und dem Empfänger verschlüsselt und sind somit für dritte unzugänglich. Die Gefahr bei Online Transaktionen liegt jedoch nicht nur darin, dass die Daten während der Übertragung geklaut werden: Man muss auch sicher gehen, dass es sich nicht um eine kopierte oder gefakte Webseite handelt, die es auf die sensiblen Daten abgesehen hat. Auch hier hat Apple Pay hohe Sicherheitsstandards. Bevor eine Webseite Apple Pay als Zahlungsmethode anbieten darf, muss die Domain entsprechend verifiziert werden. 

Aufgrund des hohen Maßes an Sicherheit auch bei mobilen Geräten ist die Verwendung von Apple Pay in vielen Online-Branchen sehr beliebt. Neben diversen Online-Shops ist die Zahlungsoption im Gaming-Bereich sehr verbreitet. Spiele verschiedener Genres werden vermehrt vom Smartphone aus gespielt und nicht selten sind diese mit Echtgeld-Überweisungen verbunden. Seien es In-App-Käufe bei den Games oder um das Spielerkonto einer Online Casino App aufzufüllen – Apple Pay bietet einen sicheren Weg, Geld zu transferieren. Wobei sich bei den Online Casinos mit Apple Pay zwar nur Einzahlungen tätigen lassen, für Gewinnausschüttungen jedoch andere Wege gewählt werden müssen. Immerhin kann man aber davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, wenn die Zahlungsmethode Apple Pay angeboten wird.

Apple Pay vor Ort

Nicht nur im Internet, auch im Laden vor Ort hat sich Apple Pay als ein sehr sicheres Zahlungsmittel bewiesen. Das kontaktlose Bezahlen basiert dabei auf der NFC-Technologie (Near Field Communication). Der Vorgang kann daher nur über eine sehr nahe Distanz abgewickelt werden, was dem Prozess zusätzliche Sicherheit verleiht. Bevor ein Bezahlvorgang abgewickelt wird, muss dieser via Touch oder Face ID bestätigt werden und kann also somit nur vom Nutzer selber ausgeführt werden. Wem diese Optionen nicht zusagen, kann auch eine Bestätigung via Code aktivieren. 

Sobald die Autorisierung erfolgreich durchgeführt wurde, wird die Gerätenummer des Nutzers zusammen mit einem Sicherheitscode an das Kassenterminal im Geschäft gesendet. Die tatsächliche Nummer der Bankkarte wird zu keinem Zeitpunkt übertragen und ist somit vollkommen sicher. 

Das Unternehmen selbst wirbt derzeit sogar damit, dass Apple Pay sicherer ist als die klassische Kreditkarte. Diese Aussage wird zum einen dadurch begründet, dass physische Kreditkarten geklaut werden können, wohingegen Apple nur von der Person genutzt werden kann, die den Service eingerichtet hat. Weiter wird argumentiert, dass bei der Nutzung einer Kreditkarte die vollständige Nummer sichtbar ist, und diese im schlimmsten Fall missbraucht werden könnte. Bei Zahlungen via Apple Pay wird die Nummer hingegen unkenntlich gemacht. Nur die letzten vier Ziffern der Bankkartennummer werden angezeigt. 

image1.png

Über Apple Pay

In den USA können Nutzer bereits seit 2014 mit Apple Pay bezahlen, in Deutschland wurde die Funktion erst 2018 eingeführt. Mittlerweile kann weltweit in mehr als 40 Ländern mit dieser Methode bezahlt werden. 

Die Hälfte aller iPhone-Nutzer hat Apple Pay installiert, was einer Menge von mehr als 500 Millionen Geräten entspricht. Neben der Nutzung am iPhone ist es außerdem möglich, Zahlungen über die Apple Watch zu tätigen. 

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

3 Fragen & Antworten
  1. I got what you intend, regards for posting.Woh I am happy to find this website through google. „It is a very hard undertaking to seek to please everybody.“ by Publilius Syrus.

  2. Great awesome things here. I?¦m very glad to peer your post. Thanks so much and i’m looking forward to touch you. Will you kindly drop me a e-mail?

  3. I can’t wait to see more from you!

Schreib´ einen Kommentar

Durchführung eines IT Projekts
Lösungen & Tipps