Schnelle Tipps zum Investieren in Bitcoin

Die Welt nutzt Bitcoin nun schon seit über einem Jahrzehnt, und es sieht nicht so aus, als würde er in absehbarer Zeit verschwinden. Diese Kryptowährung hat sowohl schlechte als auch gute Schlagzeilen gemacht, während sie sich durch Höhen und Tiefen gearbeitet hat. Trotz seines unbeständigen Rufs zieht Bitcoin immer noch alle Arten von Investoren an. Wenn Sie in diese virtuelle Währung investieren möchten, finden Sie hier einige kurze Tipps.

Wissen Sie alles über Bitcoin

Bevor Sie diese virtuelle Währung überstürzt kaufen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, sich über sie zu informieren. Satoshi Nakamoto schuf diese virtuelle Währung 2008, um eine alternative Zahlungsmethode zu schaffen. Bitcoin hat ein festes Angebot, weist aber eine außerordentliche Volatilität mit erheblichen Preisschwankungen auf.

Die Schwankungen des Bitcoin-Preises machen ihn zu einem spekulativen Vermögenswert, der risikofreudige Händler anlockt. Dennoch argumentieren die meisten Experten, dass diese Volatilität mit der Zeit abnehmen wird, wenn der Markt wächst und die Hebelwirkung, die das Vertrauen destabilisiert, abnimmt.

Wählen Sie eine seriöse Krypto-Börse

Die meisten Menschen nutzen Krypto-Börsen wie https://trustpedia.io/de/trading-robots/oil-profit/, um diese virtuelle Währung zu kaufen und zu verkaufen. Diese Online-Plattformen erleichtern den Handel mit Kryptowährungen, indem sie verschiedene Handelspaare anbieten. Normalerweise bringen sie Bitcoin-Verkäufer und -Käufer zusammen.

Wählen Sie eine seriöse Krypto-Börse, um von Ihrer Investitionstätigkeit zu profitieren. Überprüfen Sie auch die Gebühren, die eine Krypto-Börse erhebt, da die Kurse stark variieren können. Prüfen Sie auch das Mindestguthaben, das die Plattform für Ihr Konto verlangt. Einige Plattformen legen sogar Mindestbeträge für Banküberweisungen fest.

Wählen Sie Ihre Zahlungsmethode

Verschiedene Krypto-Börsen unterstützen unterschiedliche Zahlungsarten. Eine Krypto-Börse kann es Ihnen zum Beispiel ermöglichen, ein Bankkonto für ACH und Überweisungen zu verknüpfen. Andere ermöglichen es den Nutzern, ihre Debitkarten zu verbinden, während einige Plattformen PayPal und Apple Pay akzeptieren.

In den meisten Fällen fallen bei Banküberweisungen keine Gebühren an. Einige Dienste können jedoch eine kleine Gebühr für die Einzahlung von Geld auf Ihr Krypto-Börsenkonto über PayPal erheben. Dennoch verlangen die meisten Plattformen von den Nutzern, dass sie ihre Identität nach der Anmeldung und der Angabe einer Zahlungsmethode verifizieren. Sie können dies tun, indem Sie einen Scan Ihres Personalausweises oder Führerscheins einreichen.

Platzieren Sie Ihre Bitcoin-Bestellung

Nachdem Sie Ihre Identität verifiziert und Geld auf Ihr Krypto-Börsenkonto eingezahlt haben, können Sie mit dem Kauf von Bitcoin beginnen. Der Prozess des Bitcoin-Kaufs variiert je nach der von Ihnen gewählten Krypto-Börse. Bei einigen Plattformen klicken Sie auf die Schaltflächen „Kaufen“ und „Verkaufen“ und geben dann den Betrag an, den Sie kaufen oder verkaufen möchten.

An jeder Krypto-Börse können Sie einen Bruchteil dieser virtuellen Währung kaufen. So kann der Preis von Bitcoin unerschwinglich hoch erscheinen, aber Sie können 0,1BTC oder sogar 0,01BT auf der Schnittstelle der Kryptobörse kaufen.

Wenn Sie sich zum ersten Mal entscheiden, Bitcoin zu kaufen, wird die Krypto-Börse höchstwahrscheinlich verlangen, dass Sie Ihre Identität nachweisen, indem Sie Ihre physische Adresse, Ihren Namen, Ihre Steueridentifikationsnummer und Ihr Geburtsdatum angeben. Möglicherweise müssen Sie auch einen Adressnachweis und eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen.

Bewahren Sie Ihre Bitcoins sicher auf

Bekanntere Krypto-Börsen werden langsam sicherer. Betrug, Hacks und Scams bleiben jedoch eine Bedrohung für diese Plattformen. Deshalb raten Experten den Anlegern, keine größeren Mengen an Bitcoins auf ihren Krypto-Börsenkonten zu halten.

Stattdessen sollten Anleger Bitcoins in sicheren digitalen Geldbörsen aufbewahren. Cold Wallets oder Hardware-Wallets sind sicherer, weil sie keine Verbindung zum Internet haben. Daher sind sie sicherer als Software- oder Hot-Wallets. Dennoch können Software-Wallets über Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung verfügen, die die Sicherheit erhöhen.

Abschließende Überlegungen

Viele Menschen investieren in Bitcoin, in der Hoffnung, schnell viel Geld zu verdienen. Die meisten Experten empfehlen jedoch eine langfristige Strategie, bei der Sie Ihre Kryptowährung kaufen und behalten. Denn wenn man Bitcoin über einen längeren Zeitraum hält, können sich Verluste und Gewinne ausgleichen. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie beim Verkauf Ihrer Kryptobestände höhere Renditen erzielen. Befolgen Sie diese schnellen Tipps, um sicher in diese virtuelle Währung zu investieren und Ihre Chancen auf erhebliche Gewinne zu erhöhen.

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

1 Kommentar
  1. I’ve learn some excellent stuff here. Definitely worth bookmarking for revisiting. I wonder how much attempt you set to create the sort of great informative website.

Schreib´ einen Kommentar

Durchführung eines IT Projekts
Lösungen & Tipps