Datenkiller Facebook App – Android & iOS

In den letzten Tagen erreichten mich ziemlich viele Meldungen von Besuchern die sich über eine zu langsame Internetverbindung über das Smartphone beschwerten und nach einer Lösung suchen. Als die ersten Meldungen eintrafen dachte ich noch nicht so genau darüber nach, weil es immer mal wieder vorkommen kann, dass die Internetverbindung über das Smartphone langsamer ist als gewöhnlich.

datenkiller-facebook-app-android-ios-iphone-ipad-100Das man mal guten und mal schlechten Empfang hat dürfte jedem klar sein. Doch aktuell scheinen viele das Problem zu haben, dass die Internetverbindung von heute auf morgen deutlich langsamer wurde und selbst an guten Empfangsstellen das Problem weiterhin besteht. Schnell wurde mir klar es könnte ein Zusammenhang mit den aktuellen Änderungen bei Facebook zu tun haben. Fast alle die über den plötzlichen Geschwindigkeitsabfall berichteten sind auch aktive Facebook Nutzer.


Doch was hat die langsame Internetverbindung mit Facebook zu tun?

Im Vergleich zu vielen anderen Apps und Webseiten wird bei Facebook recht viel geladen. Je weiter man nach unten scrollt, umso mehr Daten werden auf das Smartphone geladen. Dies kann natürlich auch bei anderen Apps passieren und die Geschwindigkeit beeinflussen. Doch Facebook hat aktuell einige Änderungen an deren Webseite vorgenommen die durchaus verantwortlich für das langsame Internet sein könnten.

Diese Meldung in den Facebook Neuigkeiten informiert aktuell über die Änderung.

Diese Meldung in den Facebook Neuigkeiten informiert aktuell über die Änderung.

Seit wenigen Tagen werden Videos im Facebook Newsfeed automatisch gestartet sobald diese beim scrollen in den sichtbaren Bereich kommen. Wie jeder weiß können Videos bei mobiler Datennutzung schnell zu Datenkillern und Geschwindigkeits-Bremsen werden. Durch diese Änderung bei Facebook werden also ständig Videos über das Smartphone geladen und schnell ist ein Datenverkehr von mehreren hundert Megabyte entstanden.

Datenvolumen der Internet-Flatrate schnell ungewollt aufgebraucht

Die meisten Smartphone Nutzer haben zwar eine Internet-Flatrate, doch auch diese ist begrenzt. Internet-Flat ist nicht gleichbedeutend mit einer Telefon-Flat bei der man den ganzen Monat unendlich viel telefonieren kann. Internet-Flat bedeutet lediglich, dass durch die Internetnutzung keine weiteren Gebühren anfallen und das Internet den kompletten Monat verfügbar ist. Die Anbieter setzten jedoch bei der Geschwindikeit ihre Grenzen und nach dem Verbrauch eines bestimmten Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Die gängigsten Internet-Flatrates haben ein Datenvolumen von 200 bis 500 Megabyte im Monat und können in diesem Umfang das schnelle Internet nutzen. Ist dieses Datenvolumen aufgebraucht kann man zwar weiterhin surfen, aber nur mit einer deutlich geringeren Geschwindigkeit.

Ein Video hat durchschnittlich 20 bis 40 Megabyte und wer sich in einem Monat 10 Videos auf dem Smartphone über das mobile Internet anschaut hat schnell die Grenze seines Tarifes erreicht. Das wissen viele und sind deswegen vorsichtig bei der mobilen Nutzung . Videos oder große Datenmengen werden dann nur zu Hause über WLAN genutzt. So kann man sein verfügbares Datenvolumen in Grenzen halten.

Jetzt hat Facebook bezüglich der Videos im Newsfeed diese Änderung vorgenommen und standardmäßig werden diese Videos nun ungewollt abgespielt und fressen schnell das verfügbare Datenvolumen auf. Warum das Internet plötzlich deutlich langsamer ist merken die meisten erst wenn es zu spät ist.

Automatisches Abspielen von Facebook Videos einschränken/deaktivieren

Es bleibt zu hoffen, dass Facebook diese Funktion standardmäßig deaktiviert bzw. einschränkt, damit es nicht zu viele verärgerte Facebook Nutzer gibt. Aktuell werden die Videos aber automatisch abgespielt und man muss dies selbst in den Einstellungen seines Smartphones einschränken. Man hat also in den Einstellungen der App die Möglichkeit die Videos nur automatisch abzuspielen wenn sich das Gerät in einem WLAN befindet.

Facebook Videos auf Android-Geräten deaktivieren/einschränken

Wer Smartphone mit Android Betriebssystem besitzt kann das automatische abspielen von Video auf Facebook folgendermaßen deaktivieren. Dazu gehst du auf die Einstellungen der Facebook App. Dort findest Du den Reiter „Videos nur über WiFI automatisch abspielen“ und dies musst Du aktivieren. Ab sofort werden Videos also nurnoch automatisch abgespielt wenn eine WLAN Verbindung vorhanden ist. So wird Dein Datenvolumen nicht mehr unnötig aufgebraucht.

Facebook Videos auf iOS Geräten wie iPhone/iPad deaktivieren/einschränken

Komplett deaktivieren läßt sich das automatische abspielen von Facebook Videos leider nicht. Man kann dies aber einschränken, sodass Videos nur automatisch abgespielt werden wenn man sich mit seinem iPhone in einem WLAN befindet.

Dazu gehst Du auf Deinem Gerät unter „Einstellungen“ und wählst „Facebook“ aus. Dort findest Du dann auch den Menüpunkt „Einstellungen“ und darin den Eintrag „Videos nur über WiFi automatisch abspielen“ und dies wählst Du aus.

Das Datenvolumen für diesen Monat hast Du aber warscheinlich schon aufgebraucht und Du kannst das schnelle Internet wohl erst im nächsten Monat wieder nutzen. Sehr ärgerlich aber leider kann man dagegen nichts machen.

Hier weiterlesen:

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Hinterlasse einen Kommentar

      IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps