Fremde WhatsApp Nachrichten mitlesen – so geht´s

WhatsApp gehört heute zu den populärsten Messengern. Die App besitzt den ersten Platz im Ranking der Top-Messengern, danach kommt Facebook Messenger und QQ Mobile. Ist die App sicher oder gibt da auch Lücken? Erfahre wie man WhatsApp Nachrichten mitlesen kann.


Die Hersteller von WhatsApp vermeiden das Thema der Sicherheit. Installiert man die App, so hofft man, dass privates auch privat bleibt. Niemand möchte, dass seine Nachrichten irgendwo sonst auftauchen. Der Hersteller behauptet, dass die Chats und Nachrichten der User auf keinen Fall auf seinen Servern gespeichert werden. Sollten also private Chats irgendwo im Internet auftauchen – liegt die Sicherheitslücke nicht am Server. Du denkst WhatsApp Nachrichten mitlesen zu können ist kaum möglich, oder?

Alle Nachrichten und Chatverläufe werden tatsächlich auf den Smartphones oder Tablets der Nutzer gespeichert. Ja, die App macht regelmäßig eine Backup-Datei und bewahrt sie auf dem inneren Speicher des Handys auf. Logischerweise wird das Gerät zu einer großer Lücke, da es jederzeit gehackt werden kann. Spy-Apps, wie z. B. mSpy können das ganz schnell machen. Das WhatsApp Nachrichten heutzutage gerne ausspioniert und mitgelesen werden ist also kein Wunder mehr

WhatsApp Nachrichten am PC mitlesen

Kannst Du Dir vorstellen ganz entspannt auf dem Sofa zu sitzen und WhatsApp Nachrichten der Freundin oder des Freundes auf dem PC oder Notebook mitzulesen? Ja, es ist möglich und der Hersteller ermöglicht es erst.

Wenn Du jetzt die WhatsApp Nachrichten Deines Partners lesen möchtest gehe folgendermaßen vor:

  • Öffne im Browser die Webversion von WhatsApp.
  • Scanne den QR-Code mit dem Handy deiner Freundin und es wäre alles.

Auf dem Screen erscheinen also alle Chatverläufe. Doch das Geheimbleiben geht hier nicht. Möchte man die Nachrichten von jemand anderen mitlesen, so macht man es meist inkognito. Hier soll man das Handy, das man ausspionieren möchte, für längere Zeit in die Hand nehmen. Das ist nicht der beste Weg, wenn man unerkannt bleiben möchte.

WhatsApp ausspionieren bei iPhone und Android geht auch anders

Die zwei Betriebssysteme führen bereits einen sechs Jahre langen Krieg gegen einander. Wer ist besser, schneller, moderner, schöner – der Apfel oder der grüne Alien? Diese Frage wird immer aktiver diskutiert und die Menschen zerteilen sich in zwei Fans-Lager, die dieses oder andere System bevorzugen. Google und Apple geben sich sehr viel Mühe, um neue Tricks und Features in das OS zu implementieren.

Die beiden Systeme legen viel Wert auf Sicherheit, aber das ausspionieren von WhatsApp Nachrichten funktioniert nach wie vor auf beiden Systemen. Das Instrument dazu wurde schon oben erwähnt – eine Spionage-App wie beispielsweise mSpy. mSpy kann seinen Besitzer zu einem echten James Bond machen.

Doch wie funktioniert das?

  • Man installiert die Software auf das iPhone oder Android Handy, das man überwachen möchte.
  • Jetzt soll die App eingeschaltet werden. Was besonders erfreut – die App läuft im Hintergrund-Modus.

Die Software kann WhatsApp Nachrichten auch bei Android spionieren. Diese läuft im Hintergrund wodurch Du beim Spionieren unerkannt bleibst. Die Anwendungen funktionieren gleich gut auf beiden OS, was diese zu einem universellen Instrument macht.

Die App lebt nicht von WhatsApp allein

Eine Spy App kann viel mehr als nur WhatsApp Nachrichten mitlesen. Das ist nur eine von vielen Möglichkeiten einer solchen Spionage-App. Das Mitlesen geht inzwischen auch bei anderen populären Messengern, wie FB Messenger, QQ Mobile, WeChat, Skype, Viber etc. Man bekommt absolut alle Aktivtäten in Chats „live“ mit. Das ist sehr wichtig, wenn es um ein korporatives Handy geht. Ein Manager könnte so also checken, was seine Angestellten mit den Gadgets machen, zu welchen Zwecken sie diese nutzen u.v.m.

Hast Du Dir mal Gedanken gemacht wo dein Sohn oder deine Tochter jetzt gerade ist? Warum sind diese beispielsweise nicht direkt nach der Schule nach Hause gekommen? Lass sie einfach orten! Die Funktion der GPS-Ortung wird Dir den aktuellen Standort des Geräts bzw. des Kindes zeigen. Und da wir gerade von den Kindern reden, ist es nützlich zu erwähnen, dass das Internet nicht nur ein Kommunikationsmittel sondern auch ein Quelle der digitalen Gefahr ist. Mit einer Spy-App kann man die Kinder im Internet schützen, indem man misstrauische Websites blockiert.

Die passende Spionage-Software bzw. Spionage App wie beispielsweise mSpy bietet somit ein multifunktionales Instrument und kann in vielen Lebensbereichen eine nützliche Hilfe darstellen. Natürlich sind die Funktionen und Möglichkeiten einer solchen Spionagesoftware genau dokumentiert und es gibt eine passende Anleitung dazu.

Hier weiterlesen:

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Hinterlasse einen Kommentar

      IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps