Hacker-Angriff Schuld an iOS 9 problemen?

Kaum verstellbar aber nun ist es realität. Der App.Store von Apple ist erstmals von einem großen Hacker-Angriff betroffen und auf hunderten Apps wurde Schadsoftware installiert die über die Downloads auf iPhone & Co. gelangt.


Damit haben wohl nur wenige gerechnet und gingen beim mobilen Betriebssystem iOS immer von einem sicheren Betriebssystem aus. Doch jetzt wurde durch Sicherheitsfirmen bekannt, dass Hacker es geschafft haben bösartige Software heimlich in Apps zu integrieren. Den Hackern soll es gelungen sein ein Programm zur Entwicklung von Apps zu imitieren, um so die Schadsoftware über die App-Entwickler zu verbreiten.

iPhone-iPad-Hackerangriff-Apple-Probleme-hilfe-Tipps-Tricks

Grundsätzlich ist iOS auf mobilen Apple Produkten – im Vergleich zu einem Android-Smartphone – vor Viren sehr gut geschützt. Zum einen befindet sich das Dateisystem in einer versteckten und geschlossenen Umgebung wodurch es Hackern deutlich schwieriger gemacht dort Viren einzuschleusen. Außerdem werden alle Apps die in den App-Store hochgeladen werden vor der Veröffentlichung von Apple geprüft und erst nach erfolgreicher Prüfung durch das Unternehmen freigegeben.

Nun haben Hacker offensichtlich einen anderen Weg über ein Programm zur App-Entwicklung gefunden und damit Erfolg gehabt. Leider gab Apple nicht bekannt welche Apps davon betroffen sind und welche Maßnahmen man zum Schutz der persönlichen Daten vernehmen kann. Auch ist nicht bekannt wie man sein iPhone oder iPad auf den Hacker-Angriff prüfen kann. Ob Dein Gerät nun betroffen ist oder nicht kann man aktuell leider nicht in Erfahrung bringen. Die betroffenen Apps sollen laut einer Apple-Sprecherin gegenüber Reuters bereits aus dem App-Store entfernt worden sein.

iOS 9 Probleme wegen Hacker-Angriff?

Erst vor wenigen Tagen wurde das neue Betriebssystem iOS 9 für mobile Endgeräte von Apple zum Download freigegeben. Seitdem berichten zahlreiche Nutzer über iOS 9 Probleme die es vor dem Update nicht gab. Jetzt stellen sich viele die Frage, ob der Hacker-Angriff womöglich verantwortlich für viele der bereits bekannten iOS 9 Probleme ist.

Grundsätzlich kann es natürlich nicht ausgeschlossen sein, dass ein auf dem Gerät befindliches Schadprogramm dafür verantwortlich ist dort Fehler und Probleme zu verursachen. Doch aus meiner Sicht sind die meisten Probleme nicht auf einen Virus bzw. den Hacker-Angriff zurückzuführen. Ein Grund für meine Vermutung sind die bereits immer wieder bekannten iOS Update Probleme die nach fast jedem Update auftreten. Diese lassen sich meist mit nur wenigen Handgriffen beseitigen und stehen warscheinlich nicht in Verbindung mit dem Angriff.

Dennoch empfehle ich jedem an dieser Stelle mal eine Datensicherung durchzuführen und die Daten des iPhone oder iPad zu sichern. Sicherlich wird in den nächsten Tagen ein weiteres Update von Apple auf iOS 9.1 veröffentlich werden mit dem einige der bekannten Probleme beseitigt werden sollen.

UPDATE:
Laut aktuellem Bericht der Sicherheitsfirma Palo Alto Networks sollen 225.000 iPhone Accounts gehackt worden sein.

Hier weiterlesen:

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Hinterlasse einen Kommentar

      IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps