iPhone Akku geht nicht leer – So kriegt man ihn wieder runter

Der iPhone Akku wird einfach nicht mehr leer und Du fragst Dich wie Du den Akku wieder runter bekommen kannst? Dann erfahre hier, wie man den iPhone Akku entladen kann.

Alle die es nicht selbst erlebt haben werden diesen Beitrag komisch finden. Doch immer häufiger haben mir andere iPhone Nutzer berichtet, dass deren Akku nicht mehr runter geht und auch nach massiver Nutzung einfach nicht leer gehen will. Da ich jetzt selbst die Erfahrung gemacht habe, möchte ich darüber berichten.

iPhone Akku geht nicht runter

Gestern kam mein Sohn mit seinem iPhone 6s zu mir und meinte der Akku geht einfach nicht mehr leer. Zuerst wollte ich es nicht glauben und sagte er soll einfach mal abwarten. Heute war sein Akku dann bei 3% und es war nur noch eine Frage der Zeit bis dieser endlich aufgab. Doch am Abend war er noch immer bei 3% Akkuladung und ich fing an daran zu arbeiten.

Nach knapp 10 Minuten surfen ist das Handy dann aus gegangen und ich glaubte einen Moment lang der Akku wäre leer. Doch nachdem ich es wieder eingeschaltet hatte stand die Akkuanzeige plötzlich auf 18%. Das veranlasste mich mal an der Leistung zu saugen indem ich die Bildschirm Helligkeit bis auf Maximum erhöhte, Bluetooth aktivierte und die Taschenlampe einschaltete. Nach über 30 Minuten ist die Akkuanzeige dann gerade mal um 2% auf 16% gesunken. Während ich nun den bericht schreibe, hat sich daran auch nichts geändert.

Da ich in der Vergangenheit mehrfach berichtet  hatte wie man die iOS Akkulaufzeit verlängern kann, viel es mir nicht schwer alle Akkufresser zu aktivieren, um den Akku in die Knie zu zwingen. Doch es passierte sehr lange nichts und es stellte sich die Frage woran das liegen kann.

iPhone Akkuanzeige schwankt

Häufig findet man im Internet verzweifelte User, deren Akkuanzeige schwankt und immer wieder einen mal höheren oder niedrigeren Prozentsatz anzeigt. Diese Anzeigeschwankungen des Akkus sind aber gar nicht so selten und hängen mit dem Ladeverhalten des jeweiligen Besitzers zusammen.

Wird der iPhone Akku unregelmäßig geladen, führt dies nach einiger Zeit dazu, dass die Anzeige einfach nicht mehr die richtige Werte anzeigt und selbst nicht mehr sagen kann, ob der Akku nun noch voll oder schon fast leer ist. So wird beispielsweise eine Akkuladung von 80% anzeigt und wenig später liegt diese nur noch bei 10%. Oder der Akku ist bei 1% aber hält noch einige Stunden ohne Probleme aus. In diesen Fällen ist eine Kalibrierung des iPhone Akku hilfreich. Dabei wird dem Akku wieder mitgeteilt wann er voll und wann er leer ist.

iPhone Akku geht nicht leer

Früher oder später sollte der iPhone Akku eigentlich leer sein – oder? Bei meine Sohn wollte der Akku aber einfach nicht leer werden und ließ sich trotz zahlreicher Akkufresser einfach nicht entladen. Naja, die Angst oder die Hoffnung der iPhone Akku meines Sohnes würde nie wieder leer gehen war vergebens. Denn am Ende habe ich es doch noch geschafft den iPhone Akku zu entladen damit dieser für die Kalibrierung bereit ist.

Bei wem der Akku also nicht mehr runter geht der sollte ein wenig Geduld haben und alle Maßnahmen ergreifen den Akku zu entladen. Denn wenn die Anzeige der Batterie gar nicht mehr stimmt und man ständig drauf schaut, dann hat man schnell das Gefühl der Akku würde unendlich lange halten und einfach nicht mehr leer gehen.

Hast Du Erfahrungen mit Deinem iPhone Akku wobei dieser nicht mehr runter ging und sich nicht entladen ließ? Dann freue ich mich über Deine Erfahrungen in einem Kommentar.

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

Hey, hast Du eine Frage oder möchtest was loswerden?

      Schreib´ einen Kommentar

      
      Lösungen & Tipps