Top 5: WhatsApp Alternativen für iOS, Android & WMP

Seit gestern ist es amtlich und Facebook hat den Kurznachrichtendienst WhatsApp für unglaubliche 19 Millarden Dollar übernommen. Viele WhatsApp Nutzer nehmen dieses Ereignis zum Anlass sich nach Alternativen umzusehen. Grund sind unter anderem sicher die immer wieder diskutierten Datenschutzbestimmungen von Facebook.

alternativen-zu-whats-app-viber-line-skype-wechat-threema-smallWhatsApp ist in Deutschland mit über 30 Millionen Nutzern ganz klar der Favorit unter den Kurznachrichten-Apps. Doch in anderen Ländern sieht dies oft ganz anders aus und es gibt inzwischen durchaus attraktive und kostenlose Alternativen zu WhatsApp die man sich mal anschauen sollte.

Warum ist WhatsApp so erfolgreich?

Mit über 450 Millionen Nutzern weltweit ist die App an der Spitze der Kurznachrichten-Apps angelangt. Für die Nutzung von WhatsApp wird zwar eine Jahresgebühr fällig, aber im Vergleich zur herkömmlichen SMS ist der Service deutlich günstiger und bietet weitaus mehr Funktionen. Besonders junge Leute sind so schnell auf den Geschmack von Kurznachrichten-Apps gekommen. Hinzu kommt die recht einfache Handhabung und das einfache Anmeldeverfahren dieser App. Diese muss nämlich nur im entsprechenden App Store heruntergeladen werden und dann per SMS registriert werden. Den rest  erledigt das System in dem die gespreicherten Rufnummern mit der Datenbank abgeglichen werden.

Dies sind beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kurznachrichten App. Ist ein gewisser Punkt an Nutzern einer Zielgruppe erreicht nimmt der Erfolg auch seinen Lauf. Denn viele Nutzer fragen ihre Freunde direkt ob diese WhatsApp nutzen um in Kontakt zu bleiben. Auf diese Art und Weise kommen täglich neue Nutzer hinzu.

Warum sollte man WhatsApp meiden?

Für viele ist WhatsApp eine schlecht entwickelte Spionage-App die lange Zeit mit Verschlüsselungsproblemen zu kämpfen hatte. Erst vor wenigen Tagen ist wieder eine Sicherheitslücke der App entdeckt worden die es ermöglichte fremde Nutzer Accounts zu Kapern. Im Bezug auf die Privatsphäre düfte die App in jedem Fall sehr gut zu Facebook passen. Denn die App sammelt Kontaktdaten und ist in der Lage Gespräche mizuschneiden und Fotos einzusehen. Dennoch entschieden sich über 30 Millionen Nutzer aus Deutschland für die App. Nicht zuletzt weil eben viele Freunde die App bereits nutzen und die App nur so funktioniert. Es ist eine kostengünstigere Alternative zur herkömmlichen SMS und bietet weit mehr Funktionen als der Klassiker.

Bei der Installation muss man der App einige Zugriffsrechte ersteilen, damit der Dienst genutzt werden kann. Allein das Zugriffsrecht auf das Telefonbuch liefert den Machern somit alle Namen, Telefonnummern und E-Mail Adressen. Hinzu kommt die Möglichkeit Gespräche mitzuschneiden, Fotos abzufangen und den Nutzer zu orten. An dieser Stelle sollte sich jetzt jeder die Frage stellen, ob eine Alternative zu WhatsApp nicht doch interessant sein könnte.

Alternativen zu WhatsApp

Nicht alle Kurznachrichten-Apps bieten die gleichen Funktionen. Jeder Nutzer sollte prüfen welche Funktionen ihm wichtig sind.

Skype – Der Klassiker
Skype dürfte vielen noch aus Zeiten des Desktop-PCs bekannt sein. Skype bietet das versenden von Textnachrichten und Videochat. Auch Dokumente und Fotos versenden ist kein Problem. Damit die Nutzung der Funktionen von Skype kostenlos ist sollte man darauf achten immer in einem WLAN aktiv zu sein. Gegeneine Gebühr ist es zusätzlich möglich weltweit zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen zu telefonieren. Was genau das Telefonieren kostet könnt ihr hier ermitteln: Gebühren von Skype

Skype für iOS iPhone, iPad, iPod[appbox appstore 304878510] Skype für Android [appbox googleplay com.skype.raider] Skype für Windows Phone

Line – Der Asiate
Inzwischen hat die App Line weltweit über 340 Millionen Nutzer und ist WhatsApp somit dicht auf den Fersen. Die App bieten die Möglichket kostenlos zu telefonieren, die Kamera anzuzapfen, Bilder mit Stickern zu versehen und Bilder zu zeichen. Line kann neben den App Versionen auch auf dem Desktop PC genutzt werden. Zur Zeit hat die App den großteil seiner Nutzer im Asiatischen Raum aber derzeit kommen immer mehr deutsche Nutzer hinzu. Line ist eine sehr gute Alternative zu WhatsApp und durchaus empfehlenswerrt. Mit Line kann man sogar seinen iPod zum Telefonieren nutzen.

Line für iOS iPhone, iPad, iPod[appbox appstore 443904275] Line für Android [appbox googleplay jp.naver.line.android] Line für Windows Phone

Viber – Der Allrounder
Erst vor wenigen Tagen wurde Viber von einem japanischen Onlinehändler für 900 Millionen Dollar gekauft. Ein Grund war sicher der Erfolg der App und der inzwischen auf 300 Millionen gestiegen Anzahl der Nutzer. Viber kann man durchaus als Kombination aus Skype und WhatsApp sehen da die zusätzlich VoIP und Videotelefonie anbietet. Viber ist auch wirklich allen gängigen Kommunikationsgeräten als App oder Software verfügbar.

Viber für iOS iPhone, iPad, iPod[appbox appstore 382617920] Viber für Android [appbox googleplay com.viber.voip] Viber für Windows Phone

WeChat – Der Chinese
Für viele Chinesen ist WeChat ein Begriff und kann sich mit weltweit über 400 Millionen Nutzer durchaus sehen lassen. (300 Millionen davon sind allein aus China). Auch in unseren Regionen scheint sich WeChat zu etablieren und die App Charts zeigen dies an den Top Platzierungen der App. WeChat ist jedoch durchaus umfangreicher als WhataApp zu betrachten und wohl eher vergleichbar mit einem kleinen sozialen Netzwerk. Eine Mischung aus Twitter und Facebook aufgrund der Chronik. Wer eine ausgereifte und funktionstüchtige Alternative sucht sollte WeChat mal testen.

WeChat für iOS iPhone, iPad, iPod[appbox appstore 414478124] WeChat für Android [appbox googleplay com.tencent.mm] WeChat für Windows Phone

Threema – Der Sichere
Wie bereits oben geschrieben ist WhatsApp nicht gerade die Beste App im Bezug auf Datensicherheit. Auch viele Alternativen können diesbezüglich nicht gerade punkten. Daher möchte ich als fünfte Alternative die noch recht neue aber sichere Alternative Threema vorstellen. Ein Unternehmen aus der Schweiz hat diese Sicherheitsprobleme zur Aufgabe gemacht und versichert, dass die komplette Kommunikation zwischen zwei Nutzern komplett verschlüsselt übertragen wird. Es soll laut Entwickler für niemanden – auch nicht den Internetprovider – möglich sein die Nachrichten mitzulesen. Wer viel Wert auf Datenschutz und Datensicherheit legt sollte in jedem Fall zu Threema greifen, um ein höchstmaß an verfügbarer Datensicherheit im Bereich Kurznachrichten-Apps zu erlangen.

Threema für iOS iPhone, iPad, iPod[appbox appstore 578665578] Threema für Android [appbox googleplay ch.threema.app] Threema für Windows Phone ist leider noch nicht verfügbar.

Weitere WhatsApp Alternativen

Das waren jetzt meine Top 5 Alternativen zu WhatsApp. Natürlich gibt es in den App Stores noch zahlreiche weitere Apps dieser Gattung. Die hier gezeigten sind jedoch die bekanntesten und Besten die es aktuell zu finden gibt. Solltet ihr andere Alternativen bevorzugen könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen und auch eure Erfahrungen mitteilen.

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe. Du findest mich hier: Google+

1 Kommentar
  1. antworten
    Öhm 10. Oktober 2015 um 02:57

    Du merkst den fehlenen Sicherheitsaspekt von WhatsApp an, aber wenn Line aus China ist, wirst du doch davon ausgehen können, dass die Partei dafür gesorgt hat, dass eine Spionagefunktion mitgeliefert wird.

Schreib´ einen Kommentar

Auch interessant:


IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps