Was ist eigentlich quant.js bzw. pixel.quantserve.com – WordPress

Gestern habe ich mich mal wieder damit beschäftigt den PageSpeed einiger Blogs zu überprüfen und bin unter „Minimize DNS Lookups“ auf zwei neue Einträge gestoßen die verheerende Folgen haben könnten:

http://edge.quantserve.com/quant.js
http://pixel.quantserve.com/pixel;r=733681411;fpan=0;fpa=P0-1825826479-1299237402101;ns=0;url=http%3A%2F%2Fwww.whocallsyou.net%2F;ref=;ce=1;je=1;sr=1512x945x24;enc=n;ogl=;dst=1;et=1299598152900;tzo=-60;a=p-18-mFEk4J448M;labels=type.wporg

Wie lange dies schon als Problem dargestellt wird ist mir leider unbekannt. Auf meiner Suche nach der Ursache bin ich auf das „WordPress Stats“ Plugin gestoßen. Dieses wird von mir eigentlich schon immer auf allen Blogs eingesetzt, da es bisher alles lieferte was mir wichtig war.

Was mir nicht bekannt war sind die Neuerungen die seit einem kürzlich veröffentlichten Update wohl integriert sind und einigen Nutzern dieses Plugins gar nicht so recht gefallen da dies wohl gegen das Datenschutzrecht verstößt (zumindest in Deutschland).

Dies geschieht bei WordPress Stats neuerdings durch die Trackingtools “Quantcast” und “Comscore”. Was genau diese mit der Erhebung personenbezogener Daten wie in diesem Fall der IP vorhaben ist mir unbekannt.

Fakt ist jedoch das diese Erhebung der Daten widerrechtlich ist, da der Besucher nicht darüber informiert wird. Weiterhin haftet man als Nutzer des Plugins gegenüber seinen Besuchern.

Um nun  dieses Problem zu lösen gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Möglichkeit ist das Plugin zu löschen und auf andere Statistik-Plugins umzusteigen.

2. Möglichkeit ist die Nutzung eines Plugins, welches das ganze blockiert. (Nachteil: Bei einem Update des WordPress Stats Plugin könnte das Problem erneut auftauchen.) Wer sich jedoch für die Plugin Variante entscheiden sollte der kann einfach bei flutta´s Blog vorbeischauen. Das Plugin nennt sich DoNotTrack und kann kostenlos heruntergelanden werden.

Ein THX an den Entwickler

 

Admin Foto

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Mein größtes Hobby sind meine Kinder die ich über alles liebe und mit denen ich jede freie Minute verbringe.
Du findest mich hier: Google+

1 Kommentar
  1. antworten
    Emilio7x 31. März 2011 um 14:34

    Sicher wird sich da in den nächsten Updates wieder was ändert und das Plugin erfüllt nicht mehr seinen Zweck. Ich persönlich finde das natürlich eine Frechheit vom Macher des Plugins.
    Einerseits wegen dem Datenschutz und andererseits weil man nicht über das Problem bzw. die Ändernungen informiert wurde.

    Jedenfalls ein Dickes Lob für den Beitrag hier und ich freue mich dafür jetzt eine Lösung gefunden zu haben!

Schreib´ einen Kommentar


IDEEcon News, Lösungen & Tipps - iOS & Android Apps